Landsberg am Lech

Die Stadt Landsberg am Ufer des Lechs kann auf eine bewegte Geschichte zurückschauen, die sich nicht zuletzt auf ihrer strategisch günstigen Lage begründet. Als der römische Kaiser Claudius im Jahr 46 n. Chr. die Militär- und Handelsstraße Via Claudia Augusta erbauen ließ, war diese die wichtigste Verbindung von Italien über die Alpen bis nach Augsburg. Die Via Claudia verlief entlang des Lechs, und historische Funde belegen, dass die Römer auch in Landsberg weilten.

Auch im Mittelalter spielte die Stadt mit ihrer Position an der Salzstraße eine wichtige Rolle. Die Lage an der Handelsstraße brachte der Stadt auch wirtschaftliche Vorteile, wie etwa die Erhebung von Salzzöllen. Auch heute noch ist Landsberg an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt gelegen. Hier, wo sich die Verkehrsadern München-Lindau und Augsburg-Füssen kreuzen, lohnt es sich, von der Autobahn abzufahren.

Landsberg: das Schatzkästchen Oberbayerns

Nicht umsonst gilt Landsberg am Lech als das „oberbayrische Rothenburg“. Mit seiner imposanten Altstadtkulisse, dem eindrucksvollen Lechwehr und den zahlreichen Kirchen, Türmen und Toren gewährt die Stadt auf faszinierende Weise Einblick in längst vergangene Zeiten.

Im Stadtkern gibt es etliche Perlen der Geschichte zu bewundern: das Historische Rathaus mit seiner Fassade aus dem 18. Jahrhundert, das gotische Bayertor (1425), das Neue Stadtmuseum (1693), die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt (15. Jahrhundert) und die Heilig-Kreuz-Kirche (18. Jahrhundert).

Beeindruckend sind auch das Herkomer-Museum mit dem vom Künstler Sir Hubert Herkomer selbst entworfenen Mutterturms von 1884, sowie die von außen eher unscheinbare Johanniskirche, die einen einzigartigen Hochaltar beherbergt, der von Dominikus Zimmermann gestaltet wurde.

Wo Stadtbummel und Naturoase sich nicht ausschließen

Brauchen Sie auf Ihrem Spaziergang durch die Stadt eine Pause, warten gemütliche Cafés und urige Gasthäuser mit einer Vielfalt an kulinarischen Genüssen auf Sie. Von exotischer bis hin zu traditionell bayrischer und schwäbischer Kost ist für jeden Geschmack das Richtige vorhanden. Beim Stadtbummel können Sie in kleinen Läden und Boutiquen wunderbar einkaufen, denn von handgeschöpfter Schokolade über erlesene Tabakwaren bis hin zu exklusiver Mode zeigt sich das Handwerk in Landsberg von seiner besten Seite.

Vom Hauptplatz nur fünf Minuten entfernt befindet sich ein Naherholungsgebiet. Der Lechpark Pössinger Au ist eine grüne Oase, in der es neben seltenen Pflanzen auch Wildtiere zu entdecken gibt. Unmittelbar am Ufer des Lechs liegt auch das Inselbad, ein Freibad für alle Generationen, das mit Wellenbecken und Freefallrutsche im Sommer eine besondere Attraktion darstellt.

Landsberg im Festtagsgewand

Neben der unverwechselbaren architektonischen Kulisse locken auch verschiedene Festivitäten und Veranstaltungen jedes Jahr viele Besucher nach Landsberg. So ist das Olympia Filmtheater nicht nur Veranstaltungsort für Open-Air-Kino im Sommer, sondern auch eines der Kinos, die im Januar die Produktionen für das Snowdance Independent Filmfestival zeigen. In der Weihnachtszeit findet in der Altstadt rund um den Hauptplatz der Christkindlmarkt statt. Diese und andere spannende Veranstaltungen können Sie im Veranstaltungskalender entdecken.

Stadtführungen in Landsberg

Wahre Geschichten, lustige Anekdoten, mit Charme und einem Augenzwinkern erzählt - das erwartet Sie auf einer Stadtführung durch die beeindruckende Landsberger Altstadt. Auf Ihrem Rundgang durch die Stadt wandern Sie durch mittelalterliche Gässchen, werfen einen Blick in historische Wohnhäuser und bewundern barocke Gotteshäuser.

Maximal 30 Leute können an einer Führung teilnehmen. Die Dauer beträgt je nach Umfang entweder 90 oder 120 Minuten. Zum Programm gehören auch fremdsprachige Führungen und die Begleitung im historischen Kostüm.

Erkunden Sie Landsberg bei Nacht mit Fackeln und Taschenlampen und lassen Sie sich von der Aussicht vom Jungfernsprungturm auf die erleuchtete Altstadt verzaubern. Folgen Sie den Spuren von Landsberger Bürgern, Ratsherren, Baumeistern und Ordensschwestern. Oder lernen Sie Orte in der Umgebung kennen, wie die Bunker der Welfenkaserne oder die Teufelsküche.

Alle Informationen rund um aktuelle Termine und Preise für Stadtführungen finden Sie auf der Website der Stadt Landsberg.

Tourist-Information

Hauptplatz 152
86899 Landsberg am Lech
08191/128-247 (Hauptnummer)
08191/128-160
Montag bis Donnerstag:
09:00 Uhr bis 12.00 Uhr
14:00 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag:
09:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Diese Seite weiterempfehlen